Raft: Survival-Game – Überleben auf dem Meer

Raft: Survival-Game Floss

Drei schwedische Entwickler haben mit Raft: Survival-Game ein etwas anderes Survival-Game auf itch.io veröffentlicht. Das in der Unity-Engine entwickelte Spiel ist aktuell noch in der Prototypen-Phase und soll nur einen Eindruck des Spieles vermitteln.

Raft läuft aber bereits sehr stabil und ist für Windows, Mac und Linux verfügbar. Der Clou an der Sache ist das es „kostenlosen“ zur Verfügung steht. Beim Download des Spiels werden ihr gefragt wie viel ihr bezahlen wollt.

In Raft startet ihr auf einem kleinen Floss mitten im Ozean, mithilfe eures Hakens müsst ihr nun vorbei schwimmendes Treibgut an euch heran ziehen. Aus diesem Treibgut könnt ihr nun zum Beispiel Netze, Truhen oder Kochstationen craften. Auf keinen Fall solltet ihr euch die großen Fässer entgehen lassen, den in diesen befinden unter anderem Kartoffeln und Samen von der Kokospalme. Schnell wird der Hunger und der Durst für euch zum Problem. Wer nicht schnell genug Trinkwasser destilliert, Fische fängt und brät oder mithilfe der Kartoffeln einen Garten anlegt stirbt einen schnellen und permanenten Tod. Dazu trägt euer neuer bester Freund der Hai auch noch ein Stück bei. Dieser umkreist euch und euer Floss unablässig und greift das eine oder andere mal auch an. Dabei verliert man auch mal ein Stück vom Floss.

Crafting

Im Prototypen enthalten sind bereits die wichtigen Items und durch crafting herzustellende Werkzeuge. In diesem kleinen Crafting-Menü fertigt man unter anderem eine Angel, einen Griff, Truhen oder auch Wasseraufbereiter. Um euren Freund den Hai abwehren zu können ist es ratsam einen Speer herzustellen, habt ihr den Hai öfter damit verletzt erhaltet ihr Hai fleisch. Im Verlauf des Spiels baut ihr euer Floss dann zu einem Zuhause aus. Diese hat dann mehrer Stockwerke mit Wänden, Treppen und Kokospalmen. Um den Spielstand zu speichern müsst ihr von Zeit zu Zeit mal ins Menü wechseln, das Spiel lief unter Windows 10 stabil.

Prototyp mit Potenzial

Raft ist gerade zu Spielbeginn extrem spannend, schnell muss man sich darum kümmern nicht zu verhungern oder zu verdursten und dann ärgert der Hai einen auch noch immer. Nach dem man sich um Essen, Wasser und Haiabwehr gekümmert hat wird es langsam ruhiger auf dem Floss , die Netze übernehmen das einsammeln des Treibguts und auch für Essen ist gesorgt. Ab diesem Zeitpunkt können wir uns darum kümmern aus dem Floss ein zu Hause zu machen! Schon in diesem sehr frühen Stadium der Entwicklung fesselt das Spiel für einige Zeit. Für die Zukunft wünschen wir uns noch einige weitere Crafting- und Framing-Möglichkeiten auch ein Tag/Nach-Zyklus und Hitze/Kälte-Empfindlichkeit so wie Boot würden für längen Spielspaß sorgen.

Auf der Webseite zum Spiel findet man ein Formular um seine Meinung und wünsche zum Spiel abzugeben. Wir empfehlen allen denen den Raft gefallen hat diesen Formular auszufüllen.

Hier geht’s zu Raft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.